Klee (Arabischer Schneckenklee)

Medicago arabica

Arabischer Schneckenklee Blätter

Blattform: Dreiteilig gefiedert, Einzelblätter oval bis herzförmig
Blattstellung: Wechselständig (gefiederte Blätter)
Farbe: Grün, grün mit roten, braunen Flecken
Austrieb: April

Blatt (Oberseite)

Arabischer Schneckenklee Blatt

Arabischer Schneckenklee geflecktes Blatt
Rot-braun geflecktes Blatt. Ebenfalls zu sehen sind Blätter der Vogelmiere und des Persischen Ehrenpreis.

Habitus & Biologie

Der Arabische Schneckenklee ist eine einjährige Pflanze, seine Triebe erreichen Längen von bis zu 50 Zentimetern. Sie wachsen flach auf dem Boden liegend oder zeigen nach oben.

Arabischer Schneckenklee Habitus
Arabischer Schneckenklee mit nur schwach gefleckten oder rein grünen Blättern.

Herkunft & Habitate

Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet liegt im Mittelmeerraum. In Deutschland gilt er als eingebürgert. Hier in der Vorderpflanze kommt der Arabische Schneckenklee häufig vor. Als eingeschleppte Art ist er auch in Nordamerika, Südamerika, Australien und Neuseeland zu finden (Quelle).

Schnake auf Schneckenklee
Schnake auf Arabischem Schneckenklee (Medicago arabica).

Medicago arabica wächst in Wiesen, auf Dämmen und Böschungen, an Wegrändern, sowie in oder an Äckern oder Feldern.

Arabischer Schneckenklee an Acker
Arabischer Schneckenklee Ende November an einem Acker.

Botanik & Populärnamen

Der Arabische Schneckenklee (Medicago arabica) wird auch Gefleckter Schneckenklee genannt und zählt zur Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Arabischer Schneckenklee in Wiese
Arabischer Schneckenklei in einer Wiese am Neckar bei Mannheim.