Gundermann

Glechoma hederacea

Gundermann Blätter

Blattform: Nierenförmig, vereinzelt auch herzförmig oder rundlich
Blattstellung: Gegenständig
Farbe: Grün, rot-braun im Austrieb
Austrieb: Ab März, Gundermann kann immergrün wachsen

Blatt (Oberseite)

Gundermann Blatt nierenförmig
Nierenförmiges Blatt
Gundermann Blätter nierenförmig
Nierenförmige Blätter

Feuerwanze auf Gundermann

Habitus & Biologie

Gundermann aufrechte Blütentriebe
Aufrechte Blütentriebe im April

Der Gundermann ist eine mehrjährige immergrüne Pflanze. Seine aufrechten Blütentriebe können ab März zu sehen sein. Danach erscheinen flach wachsende Ausläufer, die bis zu zwei Meter lang werden und an geeigneten Stellen Wurzeln schlagen.

Gundermann Ausläufer
Kriechend wachsende Ausläufer im Mai

Herkunft & Habitate

Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet liegt in Eurasien. Verwildert wachsend kann der Gundermann auch in Neuseeland, Kanada und den USA zu finden sein (Quelle).

Gundermann am Wegrand
Gundermann am Wegrand

Gundermann besiedelt Wälder, Gebüsche, Parks, Gärten, Gräben, Wiesen und Wegränder. Er kann auch auf Mauern und Treppen wachsen.

Gundermann auf Treppe
Blühender Gundermann auf einer Treppe

Botanik & Populärnamen

Glechoma hederacea zählt zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) und ist umgangssprachlich als Gundermann, Gundelrebe oder Erdefeu bekannt.

Glechoma hederacea